Familienurlaub im Familienhotel Kirchner, Bramberg, Salzburger Land
Familienurlaub im Familienhotel Kirchner, Bramberg, Salzburger Land
Wanderhotel Kirchner anrufenWanderhotel Kirchner - Email schreibenWanderhotel Kirchner durchsuchenStartseite - Wanderhotel KirchnerStartseite - Wanderhotel KirchnerAnfragenBuchenLast Minute

Familienurlaub im Salzburger Land

Gemeinsame Zeit voller Spaß & Abenteuer in Bramberg/Wildkogel

Kleine Bergsteiger, schnelle Pistenflitzer und neugierige Kids sind im Wander- und Aktiv-Hotel Kirchner in Bramberg am Wildkogel herzlich willkommen. Egal, ob Sommer oder Winter, Schön- oder Schlechtwetter – bei uns ist immer was los. Draußen warten der Natur-Badesee, der Whirlpool und der Spielplatz, im Hotel finden die jungen Gäste den Bewegungsraum, den Kinderspielraum und das Mini-IMAX. Bergerlebnisse speziell für Kinder gilt es in der Naturerlebnisschule und mit dem Wanderführerschein zu entdecken.

Kindervorteile auf einen Blick

  • Kinder bis 6 Jahre frei im Doppelzimmer der Eltern
  • Kinderspielraum für die Kleinen
  • Bewegungsraum mit Tischtennis, Tischfußball, Clic-Clac-Tisch & Kletterwand
  • Kindermenüs & Saftbar beim Abendessen
  • Beheizter Natur-Badesee mit Wasserlaufband
  • Whirlpool (33° C Wassertemperatur)
  • Spielplatz im Grünen abseits von Straßen
  • Mini-IMAX mit Kinderfilmen
  • Babyausrüstung kostenlos (Gitterbett, Wickelauflage,…)
  • Gäste-Wäscherei zur freien Benutzung
  • Naturerlebnisschule & Wanderführerschein – License to hike im Hotel
  • Hoteleigene, geführte Wanderungen auch für Familien
  • Ideale Lage: direkt am Radweg, Skibus- & Skizug-Haltestelle nur 150 m entfernt

Ausflugstipps & Erlebnisse im Familienurlaub

So macht Wandern mit Kindern Spaß

Stell dir vor, es ist ein perfekter Sommertag. Die Sonne strahlt vom Himmel, du läufst durch eine Traumlandschaft und alles könnte so schön sein… wenn - ja wenn - nicht so ein kleines, nörgelndes Wesen mit dir unterwegs wäre, dessen Vokabular nur aus „Wann sind wir endlich da“, „Ich hab' keine Lust mehr“ und „Wandern ist doof“ zu bestehen scheint. Wenn du Pech hast, bleibt das nörgelnde Wesen einfach stehen und bewegt sich keinen Zentimeter mehr!

Familien-Wander-Service

Im Hotel sind in den Wander-Ordnern spezielle „Touren für Familien“ auch nochmals extra angeführt. Kinder sammeln auch gerne Stempel von Hütte und Gipfeln, deswegen sollte der Kinder-Wanderpass vom Wanderhotel Kirchner immer dabei sein und am Ende der Woche gibt’s dann natürlich ein Wanderabzeichen.

Wandern mit Kindern - Wanderhotel Kirchner
Wandern mit Kindern - Wanderhotel Kirchner

Unsere Tipps, die kleine Nörgler garantiert zum Laufen bringen!

Der wichtigste Tipp überhaupt! Kinder hassen langweilige Wege, die vielleicht noch durch eine immer gleiche Landschaft führen und nichts zum Entdecken bieten. Sie haben noch keinen Blick für die Schönheit einer Landschaft. Es ist ihnen also völlig egal, ob sie durch den heimischen Wald oder im Nationalpark Hohe Tauern wandern. Das solltet ihr euch immer vor Augen halten!

Wie sucht ihr aber nun kindergeeignete Touren aus? Viele Eltern begehen den Fehler und orientieren sich in ihrem Wanderführer nach den blauen (einfachen) Touren. Meist sind dies die Touren, die im Wanderführer auch als „für Kinder geeignet“ markiert sind. Die geläufigen Führer sortieren aber meist nur nach „Ungefährlichkeit“ einer Tour. Diese Strecken führen dann oft auf breiten Forstwegen oder sogar Wirtschaftswegen- und Straßen entlang. Schlimmer geht's nicht! Nörgeln und Motzen sind nach spätestens 500 m vorprogrammiert!

Wenn ihr nicht selbst recherchieren wollt oder könnt: Sucht euch ruhig eine rote Tour raus. Sie sollte dann nur nicht zu lang sein und zu viele Höhenmeter haben. In der Regel sind die roten Touren von der Wegbeschaffenheit anspruchsvoller und führen auf Bergpfaden entlang. Die Wege sind durchsetzt von Wurzeln oder Steinen. Das ist genau richtig und spannend für die Kinder! Wenn es dann noch die ein oder andere kleine Klettereinlage gibt: PERFEKT. Eure Kinder werden begeistert sein und auf einmal ist das Wandern richtig cool!

Solltet ihr euch für eine solche Tour entscheiden, müsst ihr allerdings damit rechnen, dass es auch einmal ein wenig gefährlich werden kann, weil der Weg beispielsweise durch steileres Gelände führt. Für diesen Fall solltet ihr für kleinere Kinder immer einen Gurt und ein Seil dabei haben, um das Kind notfalls „an die Leine“ legen zu können. Das schont die Nerven ungemein und ist in jedem Falle sicherer, als das Kind an der Hand zu führen!

Keine Hektik! Punkt 2 auf der Wichtigkeitsskala. Auch, wenn ihr das jetzt nicht hören wollt: Plant die doppelte Zeit ein, wie im Führer angegeben. Jetzt denkt ihr bestimmt: Oh, wie langweilig, davon hab ich ja gar nichts! Ja, stimmt. Ihr müsst vielleicht ein bisschen zurückstecken, aber eure Kids werden es euch danken – und darum geht es hier ja schließlich. Kinder brauchen Zeit. Zeit, um all das Kleine, das am Wegesrand wartet, zu entdecken. Da werden Käfer bestaunt, Ameisen beobachtet, Tannenzapfen gesammelt und Blümchen gepflückt.

Familienurlaub “Die Erinnerung ist das einzige Paradies,
aus dem wir nicht vertrieben werden können.” Jean Paul
Anreise nach Bramberg
ImpressionenOnline ProspektInhaltsverzeichnisImpressum© IMPULS Werbeagentur
Wanderhotels Österreich Logo Österreichisches Wandergütesiegel Logo Wildkogel Wirte Logo Umweltzeichen Logo Ecolabel Logo Holidaycheck Logo Wildkogel Arena Logo Hohe Tauern Logo Salzburger Land Logo